Artikel: Erlebnisreich Verkaufen mit Augmented Reality

Erlebnisreich Verkaufen mit Augmented Reality

Vertriebsexperte informiert über neue Technologien für zukünftiges Verkaufen

Bremerhaven,17.05.2018

Wie werden sich Verkaufen und Kaufen durch die neuen Technologien Virtual Reality (VR) und Augmented Reality (AR) für Kunden und Unternehmen verändern?

„Es fängt gerade erst an und kein Unternehmen wird an den Technologien vorbeikommen. Kaufen und Verkaufen werden neue Qualitäten bekommen“, sagt Vertriebsexperte Michael Pöhlmann im Workshop „Erlebnisreich Verkaufen mit Augmented Reality“, zu dem die Handelskammer Bremen im Rahmen ihres Mittelstandstreffs eingeladen hatte.

Digitale Informationen werden in die reale (AR) oder virtuelle Welt (VR) mittels Smartphone, Tablet, offener oder geschlossener Datenbrille eingespielt und bieten einen informellen Mehrwert zum Wunschprodukt.

Kunden sehen ihre noch nicht gekauften Möbel direkt in ihrem Wohnzimmer. Dreidimensional virtuell an Ort und Stelle. Sie verstehen auf einen Blick, welche technischen Vorteile die AB-Anlage gegenüber der YZ-Anlage hat. Kombinieren verschiedene Baugruppen, lernen effektiv neue Bewegungsabläufe, verstehen Montageanleitungen schneller. Die Technologien erklären, simulieren, unterstützen, vereinfachen und motivieren in kürzester Zeit. Sie bieten die richtige Information zum richtigen Zeitpunkt: Time-to-content.

„Der Mensch interagiert in einer „Umwelt plus“ mit Augen, Ohren, Händen plus Rückmeldung“, erklärt Vertriebsexperte Pöhlmann. „ AR und VR nutzen die schnellsten und intensivsten Wahrnehmungskanäle des Menschen.
Eine zentrale Rolle spielt die User-Experience (UX). Eine gut inszenierte Interaktivität macht die Marke lebendig und die Produkte erlebbar. Das wirkt sich positiv auf die Kundengewinnung und –bindung aus.

Das Marketing profitiert besonders stark durch den Einsatz von AR und VR. Hat der Kunde sein Produkt fertig konfiguriert, kann er es außer gleich zu kaufen auch per Screenshot an Freunde, Kollegen, Entscheider oder Geschäftspartner schicken. Ebenso leicht lassen sich die so aufgenommenen Bilder und Videos schnell in den sozialen Netzwerken teilen. Empfehlungsmarketing wird zum Kinderspiel. „Ein Traum für jeden Werbetreibenden“, sagt Pöhlmann.

Die Anfänge von Augmented Reality lassen sich bis in die 1960er Jahre zurückverfolgen. Mobil verfügbar und für den Massenmarkt anwenderfreundlich nutzbar wurde die Technologie erst mit der Weiterentwicklung von leistungsfähigen Smartphones.
Den wahren Durchbruch brachte allerdings die Spiele-App Pokémon Go. Schlagartig war virtuelles Monsterjagen in einer realen Umgebung der Hype für alle Alterklassen. Durch den Spielecharakter kam eine sonst übliche Skepsis zu neuen Technologien gar nicht erst auf. Fast jeder wollte mitspielen und hat sich die App geladen.

„Die Möglichkeit dreidimensionale Dinge hautnah in seiner Umgebung zu erleben und selbst steuern zu können, machen die Faszination aus und zahlen direkt auf den Umsatz ein“, weiß Pöhlmann.

Große Unternehmen setzen bereits erfolgreich auf AR. Mit der App eines schwedischen Möbelhauses platziert der Kunde seine Traummöbel direkt in seinem Wohnzimmer. Automobilhersteller informieren beim Neuwagen per App über die Funktionen des Cockpits und erklären technische Raffinessen per Smartphone.
Die Herausforderungen für Unternehmen liegen darin, günstige Rahmenbedingungen für AR und VR zu schaffen und sich offen und kreativ mit der Technologie und möglichen Kunden-erlebnissen zu beschäftigen.

Die Unternehmensgröße ist übrigens nicht der stärkste Faktor für den Technologieeinsatz. Der größte Hebel liegt in einem tragfähigem Konzept, das sich ergänzend in die Marketing- und Vertriebsstrukturen einbindet und die natürlichen Lernstrukturen des Menschen berücksichtigt.
__________________________________________
Michael Pöhlmann ist Vertriebsexperte und Coach aus Bremerhaven. Er berät, trainiert und coacht Unternehmen in klassischen und zukünftigen Vertriebsstrategien.
www.easy-sales.de
_________________________________________

Verfasser und Ansprechpartner für inhaltliche Fragen:
Michael Pöhlmann | EasySales

Link zur Veranstaltung der HK Bremen/Bremerhaven: